MARC ROMBOY – PLANETARIUM BOCHUM

Mit dem Produzenten, DJ und Labelbetreiber Marc Romboy präsentiert die Reihe DJ&Space am Samstag, 27.01. einen vielseitigen Protagonisten der elektronischen Tanzmusik unter der Sternenkuppel des Zeiss Planetariums Bochum. Auf seinem Label Systematic veröffentlichte der Mönchengladbacher Produktionen von Künstlern wie Booka Shade, Blake Baxter, Phonique und Martin Landsky und verhalf diesen zu internationalen Erfolg. Auch Romboy selbst ist mittlerweile rund um den Globus gefragt und bespielt regelmäßig in Clubs wie Berghain, Cocoon, Watergate und Fabric die Tanzflächen. Dabei zieht es ihn in den letzten Jahren vermehrt auch an klassische Musikorte und über den Tellerrand der elektronischen Musik hinaus. So arbeitete er 2016 mit den Dortmunder Philharmonikern an einer zeitgemäßen Interpretation der Stücke Claude Debussys, aus der auch das kürzlich erschienene Album „Reconstructing Debussy“ resultierte. An die Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Musikdirektor Miki Kekenj knüpft auch das aktuelle Konzeptalbum „Voyage de la Planète“ an. Inspiriert von frühen Science Fiction Autoren wie Jules Verne und H.G. Wells verwebt Romboy darauf gekonnt minimale elektronische Soundscapes mit den Instrumentalklängen der Philharmoniker zu einer ebenso nostalgischen wie futuristischen Symbiose. Für sein Set im Planetarium können sich die Besucher auf eine kosmische Reise mit entspannten elektronischen Beats und atmosphärischen Sounds freuen.

SAMSTAG, 27.01. | Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21 Uhr
Klangsphäre DJ&SPACE: Marc Romboy
Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, 44791 Bochum
Tickets: 17,50 Euro | Ermäßigt: 16,00 Euro (inklusive VVK-Gebühren)

www.planetarium-bochum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.